Meine erste Zwiebelschalen-Färbung


Als ich die Wolle nach dem Färben aus dem Topf genommen hab, war ich eigentlich nicht so begeistert.
Nach dem Trocknen, hat sich die Farbe aber nochmal ziemlich verändert.
Jetzt ist es ein goldiges Ocker... ich find's richtig gut! :]


Eine Mischung aus roten und gelben Zwiebelschalen.

5 Kommentare:

  • Alpi | 11. November 2012 um 15:55

    Oh Zwiebelschalen sind immer wieder toll!
    Schön sehen deine Goldstrangen aus :-)

    Die Farben werden ganz verschieden, je nachdem ob rote oder gelbe Schalen, ob gemischt, im Färbebeutel oder Kontaktfärbung. Hast also noch viele Möglichkeiten zum testen. ;-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

  • Sheepy | 11. November 2012 um 17:24

    Ich liebe Zwiebelschalenfärbungen. So viele Farbnuancen kann man damit erzielen, ob nun gewollt oder nicht. Immer für Überrascheungen gut.
    Lg Sheepy

  • Anne | 12. November 2012 um 15:05

    Eine sehr schöne Färbung :)
    Ich mag ja dieses Messinggelb hin zum Braun.
    Gesammelt habe ich dieses Jahr auch schon reichlich Schalen,
    farblich nach gelb und rot getrennt. Jedoch muss jetzt erst der Garten aufgeräumt werden und danach belohne ich mich mit ein paar Färbungen.

    Wenn du Lust haben solltest - http://pflanzenfarben2013.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Anne

  • Beate | 14. November 2012 um 14:33

    toll dein Ergebnis! Ich sammel immer noch und freu mich, wenn ich endlich genug zusammen habe.

    Grüße aus Belgien, Beate

  • Silvia | 14. November 2012 um 15:11

    Bei mir wars vielleicht ein halber Topf voll Schalen und auch Reste von roten Zwiebeln. Das hat gerade für die beiden Stränge gereicht.
    Nun heißt es fleißig weitersammeln!

    LG Silvia

Kommentar veröffentlichen