Angst vor der Schere...

Hab mir letzte Woche in einem Anflug von völligem Größenwahn zwei Stöffchen um einen 3-Stelligen Euro-Betrag gekauft. Cashmere-Wollgemisch und ein Reinseiden-Futterstöffchen!

Nachdem ich nun das Puzzle für Erwachsene geschafft hab, (Download-Schnitt von Burda - 80 Seiten A4 ergeben 2 Schnittmusterbögen - ausdrucken und in der richtigen Reihenfolge aneinanderkleistern)sind die Schnittmuster-Teile auf dem Stoff gelandet. Da saß ich nun mit der Schere in der Hand... zu feige reinzuschneiden. Beinahe 15min. lang zupfte ich an den Stoffen und den Bögen, prüfte ob ich auch alle richtig aufgelegt habe... und dann...

..."Duuu, wie lange dauert denn das noch?"

"Wieso?" (böse Blicke zum Schatz... wie kann er nur...)

"Naja,... ich kann auch die Blumen gießen gehen, is aber ein bissal kalt da draußen!"

häää? .... Ooops!

Hab ich erwähnt, das nur der Flur groß genug ist, um zuschneiden zu können. Ich blockierte also den Zugang zum stillen Örtchen. Drüberlaufen is nich! Seide rutscht wie xxx. Wenn ich nicht nächste Woche noch hier sitzen möchte... also blieb mir nichts anderes über.

Ich hab all meinen Mut zusammen genommen und reingeschnitten. Phu! Alles gut gegangen.
Hab dann noch bis 23:00 Uhr mein Maschinchen belegt und bin ein ganz schönes Stück weiter gekommen...

1 Kommentare:

  • Lee-Ann | 22. Oktober 2011 um 19:07

    hahaaa ja das kenne ich....bei den teueren stöffchen denke ich immer: mach ja nichts falsch!!!! da überlege ich mir 3mal mehr bevor ich zum schneiden ansetze!!!!
    liebe grüsse lee-ann

Kommentar veröffentlichen